GOLVET Restaurant

GOLVET × THE HAUS

Im achten Stock mit grandiosem Ausblick über die Hauptstadt trifft mit GOLVET × THE HAUS Spitzengastronomie auf „Urban Art“ mitten im pulsierenden kreativen Zentrum Berlins. Acht Künstlerkollektive aus THE HAUS haben eine eigene Fläche im GOLVET zur Verfügung gestellt und absoluten Freiraum für ihre Arbeit bekommen. Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Zusammenspiel zwischen dem eleganten, geradlinigen Interieur des GOLVET und den ganz unterschiedlichen Stilen der Street-Art-Künstler, die meist nur im urbanen Raum zu finden sind. Traditionell im Zeichen der Salonkultur, die zu Anfang des 19. Jahrhunderts rund um die Potsdamer Straße gelebt wurde, ist im GOLVET nun wieder ein Raum geschaffen worden, in dem Kunst, Kulinarik und Kultur eine einmalige Liaison eingehen.

 

Artists

Unsere THE HAUS Künstler im Überblick:
MASHA, deerBLN, Felix Rodewaldt, Notes of Berlin, Die Dixons, GOGOPLATA, Case Maclaim, One Truth

Masha
MASHA

Masha wurde Anfang der 90iger Jahre in Russland in der Enklave Kaliningrad geboren und lebt heute in Berlin. Sie entdeckte ihr intuitives Talent und entwickelte rasch einen wiedererkennbaren Stil. Ihre Arbeit zieht den Betrachter hinein in eine Welt, in der man immer und immer wieder neue Bilder und Sphären entdeckt. Ihre Werke entstehen spontan, ohne Skizzen oder Entwürfe direkt an der Wand und erlauben einen Blick hinein in die emotionale Welt der jungen Russin. Sie strebt dabei nicht nach Perfektion, lädt den Betrachter ein, mit ihr auf eine Seelenreise zu gehen, bei der man am Anfang verloren scheint sich bei genauerer Betrachtung aber zurechtfindet. Das Werk, das Masha im GOLVET geschaffen hat, spiegelt ihre eigene Realität, ihre Umwelt, Eindrücke und Geschehnisse wieder, die in der Zeit des Malens passiert sind. So gleicht kein Bild dem anderen, wie auch der Mensch immer im Wandel ist, ist auch ihre Kunst stetiger Veränderung unterworfen.

Instagram

deerBLN

deerBLN

Christian Rothenhagen a.k.a. deerBLN ist freier Künstler und Gestalter, aufgewachsen in Berlin. Er lebt und arbeitet in Berlin im deerBLNstudio und wurde national und international in diversen Büchern und Magazinen veröffentlicht. Bekannt für seine konzeptionellen, Architektur fokussierten Zeichnungen und Installationen, den persönlichen Blick auf die Stadt und deren Veränderung, den Versuch, Zeit anzuhalten, ist seine Kunst vornehmlich in Galerien, und etwas versteckt ebenso im urbanen Raum zu sehen. In den vergangenen zwei Dekaden wurden seine Arbeiten in Solo- und Gruppenshows in Europa, den USA, Kanada, dem Libanon und in Japan ausgestellt.Für Christian passte das Projekt perfekt. Passt, weil gerade der Innenstadtbereich rund um das GOLVET eine spannende und permanente Zeit der Veränderung durchlebt. Culture-Clash zwischen dem Potsdamer Platz, der Neuen Nationalgalerie, dem Kulturforum… von Pink Floyd, „The Wall“ zum architektonisch zwiespältigen Finanzzentrum der City West. …und der sich schnell verändernden Potsdamerstraße – vom vergessenen Berlin der 80er Jahre zur Kunst- und Galeriemeile. Eine spannende, pulsierende Gegend in jeder Hinsicht. Und aus dem GOLVET ist all das zu sehen. Das passt zu seiner Arbeit – Zeit fest(ge)halten.

deerblnstudio.com  |  Instagram  |  Facebook

Felix Rodewaldt

Felix Rodewaldt

Felix Rodewaldt studierte an der Kunstakademie München. Seine ersten Schritte machte er mit Stencils, Schablonen mit denen Graffitis gesprüht werden, und fand dann seinen ganz eigenen, faszinierenden Weg zur Tape-Art. Während seiner Studienzeit entwickelte er sich zu einem der einflussreichsten Tape-Artists Deutschlands. Felix beschäftigt sich stets mit Geometrie im Raum und erschaffe mit seinen Arbeiten ein Spiel mit der Architektur und dem Raumgefühl. Für die Gestaltung seiner Fläche im GOLVET malt Felix zwei ineinandergreifende Anamorphosen, die Kreise aus einem bestimmten Blickwinkel zeigen und aus anderen Perspektiven ein Zickzack Muster ergeben. Die Inspirationen für das Bild Konzept stammt aus der Serie von Sol Lewitt und der Anamorphose von Felici Varini. Beides sind Künstler, die Felix in seinem Schaffen immer wieder begeistern und dessen Essenzen seine Werke beeinflussen.

rodewaldt.de  |  Instagram  |  Facebook

Felix Rodewaldt
NOTES OF BERLIN

Der gebürtige Münchner Joab Nist ist der Gründer des Erfolgblogs Notes of Berlin. Neben seiner Tätigkeit im Netz publiziert er unterhaltsame Sachbücher wie „Wellensittich entflogen – Farbe egal“, „Wir duschen am liebsten nackt“ oder „Heute geschlossen wegen gestern“. Er studierte Kulturwissenschaften sowie Kultur- und Medienmanagement an der Europa-Universität Viadrina und Freien Universität-Berlin. Joab lebt und arbeitet als freier Content Creator und Urban-Konzepter in Berlin. Der preisgekrönte Berlin-Blog Notes of Berlin ist eine Hommage an all die Notizen, die Berlin tagtäglich im Stadtbild hinterlässt. Notes of Berlin hat mittlerweile Kultstatus erreicht und gehört mit bis zu 1 Million Seitenaufrufen pro Monat zu einem der am meisten gelesenen Blogs Deutschlands. Seit 2010 dokumentiert Joab Nist mit seinem Projekt Notes of Berlin die lebendige Berliner Zettelwirtschaft und postet täglich eine Auswahl der unterhaltsamsten Fundstücke – ob wütende Nachbarschaftsbeschwerden, romantische Liebesbekundungen oder skurrile Lost & Found‐Notizen, der Bürger nutzt seine Stadt als Plattform um sich mitzuteilen. Pure Alltagskultur in seiner reinsten Form. Bislang wurden über 25 000 Fundstücke eingereicht, im GOLVET gibt es daraus ein ultimatives Best Of zu sehen.

notesofberlin.com  |  Instagram

DIE DIXONS
DIE DIXONS

Die Berliner Streetart Gang weiß wie man die Aufmerksamkeit auf wichtige Botschaften lenkt. Alles begann mit „Murals“ (Wandmalereien) übergroßer Portraits in Perfektion und schmücken mit einem Mural nach dem anderen ihre Heimatstadt. Getrieben von Leidenschaft und Perfektionismus, übertreffen sie sich mit jedem neuen Stück. Neben fotorealistischen Themen und detailreichen Portraits, entwerfen sie auch faszinierende Illustrationen. Wenn sie nicht gerade in Berlin arbeiten, reisen sie durch die ganze Welt, um mit anderen Streetartists neue Werke zu kreieren. Für das Werk im GOLVET haben sich Die Dixons an etwas Neues und für die Jungs unübliches gewagt – statt mit der Spraydose zu arbeiten, stehen diesmal Folien im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Wenn man nun an der Fensterfront steht, verbergen oder betonen die kräftigen Farbquadrate den Blick zum Potsdamer Platz und eröffnen eine neue Sicht auf das, was unter dem 8. Stock des Restaurants liegt und passiert.

Facebook

GOGOPLATA
GOGOPLATA

Jens Tümmel aka GogoPlata wurde in Rüdersdorf geboren und wuchs in Berlin auf. In seiner Jugend startete er mit „Graffiti Writing“ und entwickelte seine Kreationen hin zu animierten Cartoons, Illustrationen, Gemälden, Skulpturen und Wandmalereien. Seit 2007 nimmt er an nationalen und internationalen Ausstellungen und Projekten teil.
Seine Chef-Skulptur im GOLVET hat alles, was ein echter GogoPlata haben muss: Witz, Charme, und er nimmt sich selbst nicht so ernst. So hat er das Herz des GOLVET – die Küchenchefs – auf charmante, comicartige Weise interpretiert und uns ein neues Teammitglied geschenkt.

gogoplata.de  |  Blog

CASE MACLAIM
CASE MACLAIM

Case aka Andreas von Chrzanowski ist seit über zwei Jahrzenten ein Pionier des Fotorealismus. „Macht“ und „Bewegung“ sind gleichermaßen Grundpfeiler seiner deutschen Wurzeln und liefern die Inspiration, seine bedeutenden Inhalte von Einigkeit und Macht, mit übereinander gefalteten Händen auszudrücken.
Sein Werk im GOLVET ist inspiriert von William Bouguereau’s Werk „Die Geburt der Venus“. Die dargestellten ineinandergreifenden Hände ziehen den Betrachter mit ihrer luxuriösen, erotischen Aura in den Bann und spielen mit der Metapher der Geburt – wie das GOLVET ist auch sein Werk der Beginn von etwas Edlem und völlig Neuem.

 

maclaim.de  |  Instagram

ONE TRUTH
ONE TRUTH

One Truth ist ein Künstlerduo bestehend aus den beiden Brüdern Dr.Drax und Pase. Beide entdeckten 1998 ihre Leidenschaft für Graffiti und begannen autodidaktisch im Untergrund zu arbeiten. Sie sind international anerkannt, Teil der Schweizer Graffiti Kultur und haben in der Vergangenheit mit Legenden wie Cope2 und Bates gearbeitet. 2003 gründeten sie One Truth Graffiti und prägen seitdem die Graffiti Landschaft genauso wie das Stadtbild Zürichs. Ihre Arbeit findet sich an vielen öffentlichen Plätzen wie der Weltausstellung (Expo) Milano, dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten, den Olympischen Spielen 2012 (London), dem Google-Hauptsitz (Zürich), dem FIFA-Museum und vielen mehr. Daneben sind sie an mehreren internationalen Sammlungen wie „Galerie Vertes Modern“ (Bahnhofstrasse Zürich) präsent. Darüber hinaus wird ihre Arbeit auf dem „Galartis Auction Hause“ Lausanne gehandelt. Im GOLVET haben die One Truth Brothers die Bäder gestaltet. „Streets of Berlin“ betiteln sie Ihre Arbeit, denn die Räume reflektieren die Strassen Berlins und den Charme den sie mit ihrer urbanen Straßen Kunst versprühen.„Wir wollten den Flavour der Stadt in den Räumen einfangen, auch der Kontext das edle Golvet trifft auf Street Art war für uns interessant. Viel entstand intuitiv, aus dem Moment heraus, ohne stundenlange Konzeption, einfach treiben lassen, das steht für uns und Berlin.“

onetruth.ch  |  Facebook

Social Wall

GOLVET

geöffnet von Dienstag bis Samstag ab 18:30 Uhr

Potsdamer Straße 58 · 10785 Berlin
Tel. +49 (0)30 89064222 · info@golvet.de

Tischreservierung Zur Restaurant-Website